JOBS SIND ETWAS, DAS WIR NUR FÜR ANDERE TUN. ARBEIT IST IMMER DANN NICHT NUR EIN JOB, WENN WIR SIE AUCH FÜR UNS SELBST TUN.

Geld, Spaß, Selbstverwirklichung und Sinn: All das wünschen sich plötzlich viele von einem Job. Aber nur für wenige hält der Job, was er verspricht. "Burn Out" und "Bore Out" sind längst zu Volks-Syndromen geworden, das Hamsterrad zum heimlichen Synonym für die Karriere - wer da nicht mitmachen möchte, muss seine Arbeit überdenken.

Der "Normalarbeitsplatz" ist in Deutschland eine hohe Errungenschaft. Aber im Zeitalter des Internets (und nicht mehr der Fabrik), werden die Karten neu gemischt, und das alte "Normal" passt vielen nicht mehr ins Leben.

WER BESTIMMT, WIE DER NEUE "NORMALARBEITSPLATZ" AUSSIEHT?

Catharina & Sophie denken viel über Arbeitskultur und Freiheit nach und glauben, dass man beides für sich gestalten kann. Wenn man beginnt zu gestalten, beginnt man damit sich zu befreien. Und deshalb unterstützen sie Menschen dabei, den Künstler und den Unternehmer in sich zu wecken und so individuelle und freie Arbeitsmodelle erfolgreich für sich zu realisieren.

Es ist heute nicht mehr unmöglich anders zu arbeiten. Jeder kann mit seinen eigenen Werten dort beginnen, wo er ist, und anstatt auf der Suche nach einem "Traumjob" zu verzweifeln, beginnen seine Arbeit selbst zu entwickeln. Die Gestaltung von Arbeit und Wirtschaft muss man nicht mehr Eliten überlassen, man kann heute selbst mitmischen. Dabei helfen die Prinzipien des Entrepreneurships.

Wir alle tragen mit unserer täglichen Arbeit und Entscheidung für oder gegen einen Job zur Arbeitskultur in diesem Land bei. Man darf sich also überlegen, zu welcher Arbeitskultur man selbst beiträgt und beitragen möchte.

Wenn etwas gut werden soll, dann muss man sich selbst zuständig machen.

Arbeit ist eben nicht nur ein Job.








Sophie Pester


Diplom Designerin, Initiatorin von
hello handmade und Co-Gründerin von supercraft, Lemon Books und superwork.

Sophie kennt sich aus in Sachen DIY, Catharina brennt für Entrepreneurship und weil sich das so gut kombinieren lässt, haben sie sich die beiden 2012 zusammengetan.

Heraus gekommen sind dabei mehrere kreative Projekte und Unternehmen, die alle eins gemeinsam haben: Sie laden andere dazu ein, selbst Gestalter zu sein.

Sophie auf Instagram folgen
 

Catharina Bruns


Wenn Catharina nach ihrem Job gefragt wird sagt sie: Meine Arbeit
ist kein Job - work is not a job!

So enstand der Name, der eigentlich eine Haltung beschreibt, 2010 als 1-Frau-Designstudio anfing und später zu einem Buch mit gleichnamigem Titel wurde. Zusammen mit Sophie hat sie später supercraft, Lemon Books und superwork gegründet. Heute ist workisnotajob. ihre Portfolioseite und Blog.


Als Autorin denkt sie darüber nach, wie Arbeit mehr sein kann, als nur ein Job. Als Entrepreneurin lebt sie diesen Anspruch jeden Tag.

Catharina auf Twitter folgen



work is not a job - Das Buch!

manche nennen es "new work",

wir sagen workisnotajob.


Eine kleine Idee von Catharina Bruns.
Sie unternimmt, schreibt, etc. Hier erfährt man, was genau.
Was zu lesen, was zu denken, was zu kaufen gibt es auch!